Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie

Ansprechpartner

Dr. med. Gudrun Prigge
Leitende Oberärztin

Sekretariat
Birgrid Baum

0471 299-3644 


0471 299-3826 


Birgrid.Baum@klinikum-bremerhaven.de

Im Bereich der Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie (MKG) am Klinikum Bremerhaven-Reinkenheide werden Erkrankungen aus dem gesamten Umfang des Faches sowohl stationär als auch ambulant behandelt.

Die MKG legt großen Wert auf ein nicht nur funktionell, sondern auch ästhetisch bestmögliches Ergebnis. Innovative diagnostische (DVT, 3D-Planung, 3D-Facescan) und operative Techniken (endoskopisch gestützte Eingriffe, Piezosurgery) garantieren Medizin auf dem neuesten Stand.

Die Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie ist Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Göttingen. Die Abteilung ist anerkannte Weiterbildungsstätte für das Fach Mund-, Kiefer- und Gesichtsschirurgie sowie für die Zusatzbezeichnung „Plastische Operationen“ und die zahnärztliche Weiterbildung „Oralchirurgie“.

Sprechstunden: Nach Terminvereinbarung

Leistungsspektrum

  • Tumorchirurgie der Kopf-Hals-Region einschließlich lokalplastischer und mikrochirurgischer Rekonstruktionen
  • Orthognathe Chirurgie (Korrektur von Kieferfehlstellungen)
  • Traumatologie (Primär- und Sekundärbehandlung von Verletzungen des Gesichtsschädels)
  • Chirurgie der Orbita
  • Navigationsgestützte Chirurgie
  • Lippen-Kiefer-Gaumenspalten
  • Implantologie und präprothetische Chirurgie

Das Leistungsspektrum der MKG umfasst u.a. folgende Subdisziplinen

  • Diagnostik und Therapie von Entzündungen und Funktionsstörungen des Kiefer-Gesichtsbereichs
  • Chirurgische Versorgung unfallbedingter Weichteilverletzungen des Gesichts und Frakturen des Gesichtsschädels
  • Diagnostik und Therapie gut- und bösartiger Tumore der Kopf-Hals-Region, der Speicheldrüsen einschließlich plastischer Rekonstruktionen
  • Primäre und sekundäre Behandlung von Fehlbildungen im Mund-, Kiefer und Gesichtsbereich (Lippen-Kiefer-Gaumenspalten)
  • Operative Korrektur von Form- und Lageanomalien des Ober- und Unterkiefers
  • Dentoalveoläre Chirurgie und Implantologie
  • Ästhetische Chirurgie

Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie

– es geht um Ihr Gesicht!

Der Mund-, Kiefer- und Gesichtsbereich und die angrenzenden Regionen sind vielschichtige Bereiche des menschlichen Körpers. Ein umfangreiches Verständnis sowie eine fachkompetente Behandlung der zahlreichen Krankheitsbilder erfordern eine besondere Spezialisierung. Die gesamte Bandbreite der Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie wird hier am Klinikum Bremerhaven-Reinkenheide angeboten. Diese Angebotsbreite umfasst neben der Traumatologie und der onkologischen und rekonstruktiven Chirurgie, der Fehlbildungschirurgie, der Dysgnathiechirurgie auch die dento-alveoläre Chirurgie. Ein weiterer Schwerpunkt ist die chirurgische Therapie von Tumoren der Kopf- und Gesichtshaut, die in Kooperation mit der Hautklinik erfolgt.

Die MKG ist aktiver Partner des fachübergreifenden Kopf-Zentrums am Klinikum Bremerhaven-Reinkenheide. Im Rahmen der wöchentlichen Tumorkonferenz mit den Radiologen, Onkologen und Strahlentherapeuten werden Tumorerkrankungen fachübergreifend diskutiert und individuelle Therapiekonzepte für den Patienten festgelegt. Risikopatienten und ältere Patienten profitieren von der engen Kooperation mit der Klinik für Anästhesiologie und Operative Intensivmedizin sowie der Medizinischen Klinik II (Kardiologie).

Spitzentechnologie

Spitzentechnologien spielt auch im Bereich der Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie eine zunehmende Rolle. Insbesondere bei der Versorgung vielschichtiger Knochenbrüche des Gesichtsschädels wird die 3D-Planung und intraoperative bilddatengestütze Chirurgie eingesetzt, um eine Wiederherstellung verletzter Strukturen zu ermöglichen. Sogenannte „patienten-individuelle Implantate“ kommen immer häufiger zum Einsatz und ermöglichen eine passgenaue und individuelle Behandlung jedes Patienten.

 

Hier kommen Sie wieder zur Hauptseite der HNO-Klinik