Ablauf Tonsillektomie

Entfernung der Mandeln

Die Mandelentfernung ist eine relativ kleine Operation; die OP selbst dauert im Durchschnitt nur etwa 30 Minuten. Dennoch darf die OP auf keinen Fall unterschätzt werden! Die Nachblutungsrate liegt zwischen 5 und 15%. Außerdem sind die Wundflächen im Rachen schmerzhaft. In der Regel kommt man für 10-14 Tage nicht ohne Schmerzmittel aus. Bitte beachten Sie unbedingt unsere Verhaltenstipps nach Mandelentfernung.

Normalerweise dauert der stationäre Aufenthalt für eine Mandelentfernung 4 Tage, das heißt die Entlassung aus der stationären Behandlung erfolgt am 3. postoperativen Tag (der OP-Tag zählt nicht mit). Nach der Entlassung sollte man sich unbedingt noch körperlich schonen und alles vermeiden, was den Blutdruck in die Höhe treibt oder die Durchblutung im Kopf-Hals-Bereich steigert.

Im Normalfall ist man nach der Mandelentfernung etwa 14 Tage krankgeschrieben. Größere körperliche Anstrengungen oder Sport sollten sogar drei Wochen nach der OP warten.

Das brauchen Sie nach der OP unbedingt:

  • Schmerzmittel
  • unsere Verhaltenstipps nach Mandeloperation
  • Eis

Natürlich können hier nur beispielhaft die Standardabläufe bestimmter Operationen beschrieben werden. Dies dient dazu, Ihnen Tipps für die Vorbereitung zu geben. Selbstverständlich ist jede Operation individuell und es wird ggf. von den Standards abgewichen.

Ansprechpartner

Priv.-Doz. Dr. med. Jörg Ebmeyer
Chefarzt

Chefarztsekretariat / Organisation der Ambulanz
Sylvia Samsula

0471 299-3387

0471 299-3449

hno-klinik@klinikum-bremerhaven.de

Sprechstunden

Montag, Dienstag und Donnerstag ab 13:00 Uhr
Mittwoch ab 9:00 Uhr
Terminvereinbarung unter: 0471 299-3387

Privatsprechstunde Priv.-Doz. Dr. Ebmeyer
Donnerstag ab 14:00 Uhr
Terminvereinbarung unter: 0471 299-3387