Start der neuen FSJler

„Ich überlege, eine Ausbildung zur Pflegefachfrau zu machen. Um mal etwas in den Beruf reinzuschnuppern und zu schauen, ob es auch etwas für mich ist, habe ich mich für ein Freiwilliges Soziale Jahr am KBR entschieden.“

Leonie Abraham ist 16 Jahre alt, hat gerade ihren Realschulabschluss gemacht und ist eine von 16 FSJlern, die im August und September bei uns am KBR gestartet sind und in den nächsten 12 Monaten bei uns im Haus auf unterschiedlichen Stationen tätig sind. Das Klinikum begrüßte die Neuen mit einem Einführungstag und hat sie während ihrer ersten Stunden begleitet.

Leonie Abraham

 

  

Kerstin Hancken und Sonja Frerichs (Departmentleitungen für Stationäre Versorgung), Jessica Mitrasch (Ansprechpartnerin für Praktikum und FSJ in der Pflege) haben durch den Veranstaltungstag geführt, viele wichtige Anregungen zum Arbeitsalltag gegeben und Fragen beantwortet. Die Neuankömmlinge wurden für Ihren Einsatz bei uns im Haus eingekleidet, haben eine ausführliche Hygieneunterweisung bekommen und das hygienebewusste Verhalten an praktischen Beispielen erläutert.

Im August haben bereits die ersten 12 FSJler ihren Dienst bei uns beginnen können. Ein paar von Ihnen sind am zweiten Termin dazugekommen und konnten von ihren ersten Erfahrungen berichten und der Gruppe einige Tipps geben: „Es gibt immer etwas zu tun und es wird nie langweilig. Am Anfang ist alles noch ungewohnt aber lasst euch nicht einschüchtern und stellt Fragen, wenn ihr welche habt!“

In diesem Sinne wünschen wir unseren FSJlern einen guten Start und eine tolle Zeit bei uns am KBR!

Zurück