Spende für die Behandlung von Corona-Patienten

Die Pflegeagentur Senioren Anker hat Stoffmasken genäht und den Verkaufserlös dem KBR gespendet. Das Geld soll Patienten und Pflegekräften auf der Intensivstation zu Gute kommen.

„Wir wollten in der schwierigen Corona-Zeit helfen und haben uns dazu entschlossen, Stoffmasken für den guten Zweck zu nähen“, berichtet Beata Wandzioch, Inhaberin der Pflegeagentur. Vier Näherinnen haben über Wochen die Stoffmasken genäht. Aber nicht nur das Nähen war anstrengend, vor allem die Materialbeschaffung brachte Schwierigkeiten, berichtet sie: „Wir mussten teilweise stundenlang anstehen, um Stoffe kaufen zu können. Dann wurden die Gummibänder knapp und der Nachschub war auch dort schwierig“.

Geklappt hat es dennoch. Unter dem Motto „Wir lassen Corona alt aussehen“ konnte der Senioren Anker schließlich zum Kauf der selbst genähten Masken aufrufen: „Unterstützen Sie mit uns die Ärzte und Pflegekräfte im Krankenhaus Reinkenheide. Für jeden Kauf eines Mundschutzes spenden wir ihnen 5 Euro für ihren unermüdlichen Kampf gegen den Corona-Virus“, hieß es auf dem Plakat. Insgesamt kamen so 2.800 Euro zusammen.

Wandzioch überreichte den Spendenscheck gemeinsam mit Dennis Bajda (ebenfalls vom Senioren Anker) stellvertretend an Pflegedirektor Dr. Witiko Nickel. Erste Ideen zur Verwendung des Geldes gibt es bereits: „Wir möchten, dass das Geld sowohl den Patienten als auch den Mitarbeitern bei ihrer Arbeit zu Gute kommt“, so Dr. Nickel. „Deshalb planen wir, weitere Gelkissen für die Lagerung von beatmeten Patienten anzuschaffen. Davon profitieren auch Covid-19-Patienten, die in Bauchlage beatmet werden müssen.“ Spezielle Gelkissen erleichtern diesen Patienten das Liegen. Sie liegen weicher, der Atemweg ist sicherer. Für das Personal bedeutet das eine vereinfachte Lagerung der betroffenen Patienten.

Für uns am KBR ist es schön zu sehen, dass unsere Arbeit wahrgenommen und derart unterstützt wird“, so Dr. Nickel. Unterdessen ist der Spendenscheck auf der Intensivstation bereits angekommen.

Zurück