Sömmerdaags Klöönsnack am KBR

Klöönsnack bei Sonnenschein

KBR-Mitarbeiter treffen sich mit Geschäftsführung zu einer Mittagspause mit Sommerfest-Stimmung

Mal in lockerer Atmosphäre mit Kollegen und der Geschäftsführung plaudern – das war das Ziel des Sommerdaags Klöönsnack (hochdeutsch: „Sommertags-Gesprächsrunde“). Das Krankenhausdirektorium des Klinikums Bremerhaven-Reinkenheide hatte deshalb vergangenen Mittwoch zu Getränken und Bratwurst auf den alten Hubschrauberlandeplatz geladen.

Rund 400 Mitarbeiter aus allen Bereichen des Klinikums nutzten die Gelegenheit und kamen zu einem lockeren Plausch – und natürlich zur Stärkung mit Bratwurst und Salaten. Die beiden KBR-Geschäftsführer Prof. Tido Junghans und Thomas Kruse freuten sich über den guten Zuspruch zur Veranstaltung. Thematisch drehte sich in den Gesprächen viel um den Umbau für die neue Kinderklinik und das Arbeitsleben am Klinikum allgemein. Es ging aber nicht nur um dienstliche Belange, schließlich war für die meisten Besucher Mittagspause.

Auch das Wetter spielte mit: In einer recht regnerischen Woche bot der Veranstaltungstag endlich wieder strahlenden Sonnenschein. „Der Pavillon wurde nicht als Regen-Unterschlupf, sondern eher als Sonnenschutz genutzt“, so Verena Bache-Wittmar, Organisatorin und Leiterin der Wirtschaftsabteilung.

Ein echter Hingucker der Veranstaltung war die „Horse-Box-Bar“, ein zu einer Bar umgebauter Pferdewagen. Hier gab es tolle sommerliche Getränke. Für die Kinder gab es zudem eine Hüpfburg und ein interaktives Spielsystem.

Zurück