KBR freut sich über Spenden

Die aktuelle Corona-Krise ist eine große Herausforderung für alle Krankenhausbeschäftigten und auch für die Patientinnen und Patienten. Gleichzeitig hat die Krise in Bremerhaven eine große Welle der Hilfsbereitschaft ausgelöst. Das spürt auch das Klinikum Bremerhaven-Reinkenheide. Neben dem Angebot, freiwillige personelle Unterstützung zu leisten erreichen das KBR auch immer wieder Sachspenden.

Hierfür ein herzliches Dankeschön an die betreffenden Firmen und Vereine:

Der Turn- und Sportverein Surheide hat 200 Überraschungseier für die Patienten der Kinderklinik gespendet. Auch der Cuxland Ferienpark Wremen und Dorum hat der Kinderklinik Süßigkeiten überreicht.

Für die Mitarbeiter des KBR hat das Atlantik Hotel Bremerhaven Süßigkeiten gespendet. Ebenso hat die Türkisch Islamische Gemeinde zu Bremerhaven Süßigkeiten gespendet. Von der Firma Meereskost gab es 30 Kilogramm Lachs für die Mitarbeiter des Klinikums.

Die Mitarbeiter und Patienten des KBR bedanken sich ganz herzlich für die Spenden. Es ist ein schönes und Mut machendes Zeichen in der aktuellen Lage.

Spende an das KBR

Spende vom Atlantik Hotel        Spende an die Kinderklinik

 


 

Zurück