Geld für Kinderwagen

Spende des Polizei-Vereins für die Kinderklinik

Mit einer Spende in Höhe von 1.000 Euro ermöglicht die International Police Association (IPA) Verbindungsstelle Bremerhaven, dass es Eltern leichter haben, ihre kranken Kinder aus der Kinderklinik zum Spazierengehen oder Spielen mit nach draußen zu nehmen. Denn von diesem Geld sollen einige Kinderwagen angeschafft werden, die sich die Eltern dann ausleihen können.

„Als die IPA Bremerhaven uns gefragt hat, was wir von so einer Spende anschaffen würden, kam uns gleich der Gedanke an die Kinderwagen,“ erzählt Chefarzt Dr. Axel Renneberg. Denn ein Spaziergang draußen an der frischen Luft tut den Eltern und Kindern gut, scheitert aber oft daran, dass die Kinder zu schwer zum Tragen und zu klein zum Laufen sind. „Ihren Kinderwagen, den sie ja leider aus Platzgründen nicht mit ins Krankenhaus nehmen können, haben schon viele Eltern vermisst – da werden die Leih-Gefährte eine gute Hilfe sein,“ bestätigt Stationsleiterin Silke Meier. Auch Stefan Skodzik und Wolfgang Scheller von der IPA Bremerhaven sind von der Idee begeistert: „Ein Kernaspekt unserer Tätigkeit in der IPA ist es, Grenzen zu überqueren, neue Kulturen zu entdecken, neue Wege zu finden und neue Menschen kennenzulernen. Wenn wir ganz im Kleinen dies auch den kranken Kindern in der Kinderklinik erleichtern können, die Grenzen des Krankenzimmers zeitweise zu verlassen, passt das sehr gut zu unseren Grundsätzen.“ Die Beschaffung der Kinderwagen soll alsbald erfolgen, damit sie zeitnah zur Verfügung stehen und hoffentlich noch in diesen goldenen Herbsttagen genutzt werden können.

 

Wer unserer Kinderklinik oder unserem Klinikum ebenfalls mit einer Spende etwas Gutes tun möchte, findet weitere Informationen auf dieser Seite, oder kann gleich mit dem Button unser online-Spendenformular aufrufen. Wir bedanken uns schon im voraus.

 

Über die International Police Association

Die International Police Association (IPA) ist ein politisch und gewerkschaftlich unabhängiger Zusammenschluss von Angehörigen des Polizeidienstes. Sie ist als größte Berufsvereinigung der Welt mit annähernd 360.000 Mitgliedern in derzeit 68 Staaten vertreten. Es ist ihre Absicht, Bande der Freundschaft und der Zusammenarbeit zwischen ihren Mitgliedern und Mitgliedssektionen zu schaffen.

In der IPA Verbindungsstelle Bremerhaven ist mit über 330 Mitgliedern ein Großteil der hiesigen Polizisten und Polizistinnen vertreten. Sie organisiert nationale und internationale Tagungen und Seminare zum beruflichen und kulturellen Austausch; führt Gruppenstudienreisen durch und unterstützt Studienaufenthalte, Jugendaustausch und Jugendseminare; fördert die zwischenstaatliche Verbindung unter IPA-Mitgliedern und Polizei-Bediensteten; und unterstützt kulturelle und soziale Einrichtungen. Bezüglich letzterem liegt die IPA Verbindungsstellen Bremerhaven besonders die Förderung von Einrichtungen am Herzen, die sich um Kinder kümmern. So hat sie in der Vergangenheit u.a. den Waldkindergarten Leherheide und die Kinderklinik unterstützt.

Chefarzt Dr. Renneberg, Herr Skodzik, Herr Schelle, und Stationsleitung Silke Meier mit dem Spendenscheck

Spendenübergabe, v.l.n.r: Dr. Axel Renneberg, Chefarzt der Kinderklinik am Klinikum Bremerhaven-Reinkenheide; Stefan Skodzik, Leiter der IPA Verbindungs­stelle Bremerhaven; Wolfgang Scheller, Sekretär der IPA Verbindungsstelle Bremerhaven; Silke Meier, Stationsleitung der Kinderklinik.

 

Zurück

  Spendenkonto:

  IBAN: DE17 2925 0000 1020 5616 70
  BIC: BRLADE21BRS
  Kontoinhaber:  Klinikum Bremerhaven-Reinkenheide
  Zweck: Spende  oder  Spende für ...

  Online spenden:

Strandkrabbe Krabbi vor einer Schaltfläche mit der Aufschrift "jetzt spenden!", verlinkt zum Formular für online-Spenden

  Kontakt:

  Eva Wolber
  (Fundraising, Abt. Unternehmenskommunikation)
  0471 299-3761
  spenden-ahoi@klinikum-bremerhaven.de