Traumatologie

Ein Schwerpunkt der Klinik ist die Unfallheilkunde, die sogenannte Traumatologie. Sie befasst sich mit der Entstehung, Verhütung, Erkennung und Behandlung von Unfallverletzungen. Die Versorgung eines Schwer- oder Mehrfachverletzten (Polytrauma) ist eine überaus anspruchsvolle Aufgabe, die nur in Zusammenarbeit mehrerer medizinischer Berufsgruppen und Fachabteilungen zu bewältigen ist. Sie beginnt mit der Bergung und Erstversorgung des Verletzten am Unfallort, erstreckt sich über die Schockraumversorgung, die operative Behandlung, die häufig in mehreren Etappen stattfindet, die begleitende intensivmedizinische Therapie, medizinische Pfl ege und Physiotherapie bis hin zur Rehabilitation und abschließenden Begutachtung des Verletzten zur Beurteilung der verbliebenen Unfallfolgen.

Getragen und koordiniert wird diese Aufgabe ärztlicherseits in erster Linie von Unfallchirurgen. Je nach Verletzungsmuster können Orthopäden, Neuro-, Mund-/ Kiefer-/ Gesichts-, Visceralchirurgen und Urologen beteiligt sein. Psychologen und Psychotherapeuten kümmern sich um die Behandlung einer seelischen Traumatisierung, Rehabilitationsmediziner um die manchmal langwierige Nachbehandlung. Hinzu kommen Ärzte aus den Bereichen Notfall- und Intensivmedizin sowie Anästhesie. Das Erkennen der Verletzungen durch bildgebende Verfahren erfolgt in enger Zusammenarbeit mit den Radiologen. Beteiligt sind selbstverständlich auch Berufsgruppen wie Pflege, Physio- und Ergotherapie sowie Orthopädiemechanik.

Die Unfallchirurgie des Klinikums Bremerhaven-Reinkenheide ist von der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie (DGU) als überregionales Traumazentrum zertifiziert und hat somit die höchste Versorgungsstufe. Sämtliche Verletzungen können hier behandelt werden. Für Unfallverletzte jedes Schweregrads steht das Team der Unfallchirurgie 24 Stunden an 365 Tagen im Jahr bereit.

Chefarztsekretariat

Gabriele Schmidt

0471 299-3414 


0471 299-3566 


Gabriele.Schmidt@klinikum-bremerhaven.de

Sprechstunden

nach Terminvereinbarung

Lisa Martha Lischka (Famula), Dr. med. Jan Helge Kurschel, R. Jochim (Student im PJ), Mustafa Soufan, Dr. med. Wolfgang Hackstein, Dr. med. Paul Roesgen, Rabee Zbidat, Michael Albert, Christoph Seeliger, Julia Breuninger, Dr. med. Kristof Wissmann, Dr. med. Eduard-Tiberius Teodor, Dr. med. Klaus Reichstein