Ihr Sozialdienst & Casemanagement

Ansprechpartner

Sabine Bröker
Leitung Aufnahme- u. Entlassmanagement

0471 299-2139

Entlassmanagement@klinikum-bremerhaven.de

Der Sozialdienst ist eine Fachabteilung unseres Klinikums und bietet den Patienten und ihren Angehörigen psychosoziale und sozialrechtliche Beratung während des stationären Aufenthaltes an. Ziel der klinischen Sozialarbeit ist die Wiedereingliederung der Patienten in Gesellschaft, Alltag und Beruf.

Die Beratungsschwerpunkte des Sozialdienstes liegen in folgenden Bereichen:

  • Medizinische Rehabilitation
  • Berufliche Rehabilitation
  • Wirtschaftliche Sicherung
  • Sozialrechtliche Angelegenheiten
  • Pflegebedürftigkeit
  • Familiäre Hilfen
  • Hilfe zur Selbsthilfe
  • Psychosoziale Intervention in Krisensituationen


Wo finden Sie uns?

Sie finden den Sozialdienst in der Eingangshalle in den Glasbüros – Übergang zum Ärztehaus.


Wie können wir Sie unterstützen?

  • Der Sozialdienst kann Sie durch Gesprächsangebote, durch Hilfe bei Antragsverfahren, durch Klärung von Ansprüchen sowie durch die Vermittlung und Organisation nachgehender Hilfen unterstützen.

  • Im Zusammenhang mit einer Krankheit und dem damit verbundenen Klinikaufenthalt können Fragen und Probleme im persönlichen, beruflichen und auch wirtschaftlichen Bereich entstehen, bei deren Klärung wir Ihnen gerne behilflich sind.

  • Der Sozialdienst und die Pflegeüberleitung ergänzen die ärztliche und pflegerische Behandlung und arbeiten eng mit allen Berufs- gruppen des Hauses zusammen.

  • Wir unterstützen Sie und Ihre Angehörigen, in dem wir Sie im Rahmen persönlicher Gespräche individuell beraten und Ihnen notwendige Hilfen und Ansprechpartner vermitteln.

  • Soweit erforderlich, übernehmen wir die Planung und Koordination der einzelnen Unterstützungsangebote und sind Ihnen bei der Antragsstellung behilflich.

  • Wir beraten Sie hinsichtlich anstehender medizinischer Rehabilitationsmaßnahmen und übernehmen die damit verbundene Kostenklärung.

  • Darüber hinaus bieten wir Beratungen zu sozialrechtlichen Fragen an und vermitteln Hilfen in sozialen Notlagen und zur sozialen Wiedereingliederung.

  • Im Rahmen des Entlassungsmanagements planen und organisieren wir mit Ihnen eine bedarfsgerechte Versorgung für die Zeit nach Ihrer Entlassung.

  • Wir beraten zu einer weiteren häuslichen Versorgung mit allen dazu erforderlichen Maßnahmen sowie zu einer stationären Versorgung in Form von Kurzzeit- oder Langzeitpflege

  • Wir unterstützen Sie bei der Antragsstellung sowie der Organisation.

  • Die Einschaltung des Sozialdienstes und der Pflegeüberleitung erfolgt durch die behandelnden Ärzte, das Pflegeteam und andere Berufsgruppen im Krankenhaus.

  • Gerne können Sie oder Ihre Angehörigen sich auch direkt an uns wenden.