Delir im Krankenhaus - Was ist es? Was ist es nicht? Was ist zu tun?

Colloquium am 8. März 2018, 16:30 Uhr, Konferenzraum „Borkum“, 3. Etage, Klinikum Bremerhaven-Reinkenheide

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

früher hieß es einfach schulterzuckend „Der Patient ist durchgängig...“. Inzwischen haben wir aber verstanden, wie relevant das Problem des Delirs auf der Intensivstation und im Rahmen von Operationen ist – nicht zuletzt weil unsere Patienten immer älter werden und besonders die älteren Patienten nach Operationen häufig ein postoperatives kognitives Defizit aufweisen. Dieses stellt eine sehr ernst zu nehmende Behandlungshürde dar, und es braucht besondere Aufmerksamkeit, um diese Patienten wieder in ihren Alltag zurückzuführen.

Jetzt die gute Nachricht: Delir zu erkennen, zu behandeln und (noch besser) zu vermeiden ist viel einfacher, als wir denken. Zumindest dann, wenn man einen Vortrag von unserem Referenten PD Dr. med. Ulf Günther gehört hat!

Wir freuen uns auf Sie und Euch!

Oliver Radke

Veranstaltungsprogramm

  • 16:30 Uhr Begrüßung O. Radke
  • 16:45 Uhr Delir im Krankenhaus U. Günther
  • 17:30 Uhr Diskussion
  • 18:00 Uhr Ende der Veranstaltung

Hier können Sie den Flyer "Delir im Krankenhaus" herunterladen!

Ort: Konferenzraum „Borkum“, 3. Etage, Klinikum Bremerhaven-Reinkenheide

Zurück