Operationen an Gehörgang und Mittelohr

Operationen am Gehörgang und Mittelohr müssen aus den verschiedensten Gründen durchgeführt werden. Aus welchem Grund genau eine Ohr-Operation durchgeführt werden muss, erläutern wir Ihnen gerne im persönlichen Gespräch.

Operationen am Ohr sind sehr anspruchsvoll – Das gesamte Operationsgebiet ist oft nicht größer als ein Daumennagel und es muss unter dem Mikroskop mit hoher Vergrößerung operiert werden. Der Umfang einer Operation am Ohr kann sehr unterschiedlich sein. Die Dauer kann zwischen 20 Minuten und bis zu 2 Stunden und mehr betragen.

Bei den meisten Operationen am Ohr muss intraoperativ eine Tamponade in den Gehörgang eingelegt werden. Diese bleibt in der Regel 3 Wochen dort und soll währenddessen nicht entfernt oder gewechselt werden. In dieser Zeit hört das operierte Ohr naturgemäß nicht viel. Darauf muss man sich vor einer Operation am Ohr einstellen. Auch nach der Detamponade dauert es in der Regel einige Zeit, bis das Hörvermögen seinen Endzustand erreicht.

Normalerweise dauert der stationäre Aufenthalt für eine Ohr-Operation 3 Tage, das heißt die Entlassung aus der stationären Behandlung erfolgt am 2. postoperativen Tag (der OP-Tag zählt nicht mit). Nach der Entlassung sollte man sich noch körperlich schonen. Flugreisen oder andere Aktivitäten, die mit erheblichen Luftdruckschwankungen verbunden sind, sollten für etwa 6 Wochen vermieden werden. Vor Schwimmbadbesuchen und insbesondere vor dem Tauchen sollte unbedingt der Hals-, Nasen-, Ohrenarzt aufgesucht werden.

Im Normalfall ist man nach einer solchen Operation etwa 7-14 Tage krankgeschrieben. Größere körperliche Anstrengungen oder Sport sollten sogar drei Wochen warten.

Natürlich können hier nur beispielhaft die Standardabläufe bestimmter Vorgänge beschrieben werden. Dies dient dazu, Ihnen Tipps für die Vorbereitung zu geben. Selbstverständlich ist jede Operation individuell und es wird ggf. von den Standards abgewichen.

Chefarztsekretariat / Organisation der Ambulanz

Sylvia Samsula

0471 299-3387

0471 299-3449

hno-klinik@klinikum-bremerhaven.de

Sprechstunden

Montag, Dienstag und Donnerstag ab 13:00 Uhr
Mittwoch ab 9:00 Uhr
Terminvereinbarung unter: 0471 299-3387

Privatsprechstunde Priv.-Doz. Dr. Ebmeyer

Donnerstag ab 14:00 Uhr
Terminvereinbarung unter: 0471 299-3387